Nachtrag zu den Kröten

Veröffentlicht am von Briard Sally

crapaud.jpg

Es handelt sich dabei laut unserem PP, um alle Krötenarten. Genaugenommen um ein Hautsekret, dass sowohl bei lebendigen als auch bei toten Kröten vorhanden ist.  Löst bei Kontakt mit den Mundschleimhäuten, Durchfall und eine starke Verätzung der Magen-Darm Schleimhäute aus, zuzüglich Herzrhythmus Problemen. Der Kollege fällt zwar nicht sofort vom Hocker, aber man sollte ehest den PP konsultieren. Sehr gefährlich für kleinere Kumpels und ihren Katzen, bei größeren ist der Verlauf scheinbar überschaubarer. Trotzdem vooooooorsicht.

 

 

 

Kommentiere diesen Post

Diva 07/20/2010 06:33



Ich wußte noch gar nicht , das es so gefährliche Kröten gibt!


L.G. Diva



spinone fabrizio 07/19/2010 12:53



Hallo liebe Sally!


 


Ich freue mich immer so sehr von Dir zu lesen. Danke für den Tip mit den giftigen Kröten. Heute wird wohl wieder sehr warm. Ich such mir immer die kalte Fliesen im Bad aus und bleib dann da
liegen so lange ich kann. Oder natürlich in der Nähe von dieser Windmaschine in dem Schlafzimmer. Darfst Du auch die leckere Himbeere im Wald essen?


Dicken Kuss von Fabrizio



Sally 07/19/2010 10:48



Hi Birgit,


ja könnte man meinen. Leider haben wir diesbezüglich keinerlei Erfahrungen und unsere Madame ist sowas von neugierig. Also müssen wir ständig hinterher sein.


LG


Marlis


 



Sally 07/19/2010 10:47



Hi Isi,


unsere schlaue  Isi, wenn wir dich nicht hätten.


Liebes WUUUH


Sally



Emils Frauchen 07/19/2010 10:14



Ich hatte mal einen großen Natur-Garten in dem es Kreuzkröten, Grasfrösche, Ringelnattern, Blindschleichen und anderes Getier gab. Meine beiden Briards hielten von sich aus (im Gegensatz zum
Frauchen) immer brav Abstand zu dem seltsamen Tierchen. Ich hätte die Hunde ja schlecht aus unserem eigenen Garten fernhalten können. Manchmal denke ich, so instinktlos sind unsere Hunde doch gar
nicht.


LG BB