Missverständnis

Veröffentlicht am von Briard Sally

Pferd.jpgWas ich mir alles bieten lassen muss. Ich habe so schön gelernt, wenn ich einen Radfahrer Jogger oder ein Pferd erspähe, sofort zu den Futterträgern zu laufen und mich hizusetzen. Dann muss ich so lange warten, bis diese vorbei sind und bekomme meine Belohnung. Danach geht's wieder zurück auf die Piste. Soviel zu meiner Erziehung.  Jetzt musste ich mir von der Pferdetusse anhören, wie sie Mami zutextet, ob das normal sei, dass ein Hund solche Angst vor Pferden hätte, dass er abhaut. Ich und Angst?? Mami hat ihr dann erklärt, wie sie es mir beigebracht hat und ob es ihr lieber wäre, sie würde einen Abgang machen, weil ihr Pferd scheut.  Danach - Stille gefolgt von einem Kurzen " ähm dann eben danke". So lasse ich es mir gefallen.

Kommentiere diesen Post

Sally 10/25/2010 11:05



Hi Diva,


ja ein bißchen Rücksicht nehmen auf Andere schadet nicht.


Liebes WUUUH


Sally



Diva 10/25/2010 06:47



Das hast du doch genau richtig gemacht, wir müssen das auch immer so machen. Mein Frauchen war früher ja auch eine Pferdetussi, sie hat sich über rücksichtsvolle Hundehalter immer gefreut, denn
sie hat auch schon ganz andere kennengelernt!


L.G. Diva



Sally 10/24/2010 22:36



Hi Muffin,


ja wie recht du hast, nie macht man was richtig.


Übrigens Arnold ist ja voll der Hammer. Ein zauberhaftes Kerlchen


Liebes WUUUH


Sally



Muffin 10/24/2010 20:56



Hi Sally,


da sieht man es mal wieder.... wie man es macht, es ist immer verkehrt!


Wufff der Muffin und der kleine Arnold



Sally 10/24/2010 20:54



Hi Carry,


du bist sicher nicht feig sondern nur vorsichtig, richtig?


Und da du ja die Chefin im Hause bist muss man an alles denken. Also lieber Vorsicht als Nachsicht. Und Silvester, das wirst du schon packen, ich glaube da ganz fest dran.


Liebes WUUUH


Sally