Zwischenbericht

Veröffentlicht am von Briard Sally

rain2.JPG

 

 

Ich habe gerade von Rains Futterträgern erfahren, dass die gestrigen Untersuchungs- ergebnisse wie folgt aussahen:

Bandscheibenvorfall, schlechte Leberwerte und Zucker, aber nicht so sehr, dass sie die Ohnmachtsanfälle erklären würden.

Da Rains Zustand bedenklich schwach ist, hatten die Ärzte Einwände ihn gehen zu lassen. Auf Empfehlung der Ärzte muss er aber jetzt , aufgrund der großen Hitze in Turin, in die Berge fahren. Zur Freude Aller ist er ansprechbar und wedelt wenn man mit ihm spricht.

Kommentiere diesen Post

Indigo 05/22/2010 23:46



das sind doch mal gute Nachrichten.


Wir drücken weiter die Daumen für den netten Kerl und seine Menschen.


 


Stubs, Knuff Indi



Aiko 05/22/2010 16:38



Hallo Sally - da ist doch wieder ein Fünkchen Hoffnung - drücke weiter alle Pfogen für deinen Freund Rain.


Wuff und LG


Aiko



Trudy, Hayka und A-Yana 05/22/2010 16:07



Ach, die armen Rain`s und der arme Rain. So viel schlechte Nachricht.


Ich wusste noch nicht einmal, dass Hunde auch an sowas leiden müssen!


Eigentlich dachte ich, dass Rain erst etwa 2 Jahre alt ist. Da wäre das ja furchtbar schlimm.


Ich schicke also beste Wünsche nach Oberitalien und hoffe auf gute Genesung.


LG, Trudy



Diva 05/22/2010 14:13



Frauchens Dackelmix hatte auch mal einen Bandscheibenvorfall, das war ganz schlimm sagt sie, man konnte den Hund nicht anfassen, er biss, vor Schmerzen obwohl sie sonst ne ganz ganz liebe war. Da
halfen dann nur Medikamente Ruhe , Ruhe und wärme, und nochmals Ruhe.


Ich wünsch dem Rain auf jeden Fall eine schnelle Besserung!


Diva



Isi 05/22/2010 14:05



Mein Frauchen hätte mich auch nach Hause geholt!!


Wir halten hier alle Daumen und Daumenkrallen, dass es Rain bald besser geht.


Meine Mutti Momo hatte auch mit 9 Jahren sogar 2 Bandscheibenvorfälle, das littlr Zucker kriegen die Ärzte schon in den Griff....


Allerdings sind wohl schlechte Leberwerte nicht grad besondfers schön. Armer Rain!!!!


Viele Buss's Isi