Belastungstest

Veröffentlicht am von Briard Sallys Blog



Dieser Harnisch ist nicht briardtauglich. Kaum zieht man ein wenig, löst sich das Ding auch schon in seine Bestandteile auf. Amüsant am Rande, dass dies hier die XXXL Ausgabe ist, ich habe die kleinste Einstellung gewählt. Gedacht ist das Ding für Kollegen ab 45 kg aufwärts. Na, wollen wir doch hoffen, die ziehen beim Spazieren nicht so wie ich. Nicht auszudenken, was wäre, wenn das Ding reißt. Pappi ist leicht angesäuert, weil er dafür knapp 40 Mäuse hinlegen musste. Hätte er lieber Ratten genommen. Heißt doch Rattenzahlung, oder?

Kommentiere diesen Post

Roki 06/29/2009 17:02

...und Sally, bekommst du jetzt ein Designergeschirr? Von Lagerfeld? oder wie die alle heißen...
fragt der Roki

Hoshi 06/28/2009 17:27

Für viel weniger Geld wäre es ein viel hübscheres und viel stabileres Halsband von Amarok geworden :-)

Wüffchen
Hoshi

Joy 06/28/2009 15:06

Mei, das war ja echt nicht briard-tauglich! Und dann nehmen die so viel Geld dafür! Frechheit!! Frauchen sagt, das K-9 Geschirr wäre auch prächtig und eher nicht kaputt zu kriegen - aber das Geschirr ist halt Geschmackssache, weil man viel davon sieht. 'Verschwindet' hat nicht im Fell.
WauWau Joy

Emil 06/27/2009 20:17

Siehste, gehts doch nix über echte Handarbeit aus dem Schwarzwald... Amarok Geschirre halten auch 40 Kilo Rennbriard.
Wuff
Emil